!!! Am Freitag, 17.01.2020 und Montag, 27.01.2020 sind wir aus technischen Gründen telefonisch und per Mail nicht erreichbar! Die Praxis ist selbstverständlich weiterhin besetzt! Vielen Dank für Ihr Verständnis. !!!

Extrusion.

Ein Zahn ist abgebrochen… Was kann ich tun?

Extrusion heißt die Methode, mit der man einen abgebrochenen Zahn erhalten kann. Für die meisten Menschen eine Katastrophe – ein Zahn bricht ab. Dies endet meist immer mit der Entfernung des Zahnes (Extraktion).

Aber muss das sein? Sind abgebrochene Zähne nicht eventuell doch zu erhalten? Die Antwort ist JA! Mit einem Mehraufwand ist dies umsetzbar.

Abgebrochener Zahn – Die Wurzel steckt noch im Kiefer

Zuerst ist festzustellen ob eine verbliebene Wurzel verwendet werden kann, um darauf wieder oder überhaupt eine Krone zu befestigen.
Dazu muss die Länge des abgebrochenen Zahnes ausreichend sein.

Zum Vergleich:
Länge eines intakten Zahnes (Eckzahn): 21 mm
Zu sehen sind 7 mm, im Knochen 14mm
Länge eines Implantates das in den Knochen gesetzt wird: 8-13mm

Da steht das Körpereigene gegen Körperfremdes…

Extrusion eines abgebrochenen Zahnes

An einem abgebrochenen Zahn eine Extrusion durchzuführen bedeutet diesen aus dem Knochen heraus in Richtung Mundraum zu bewegen.
Hierzu benötigt man eine medizinische Apparatur die am Zahn befestigt wird. Mithilfe dieser Apparatur wird der Zahn langsam aus dem Knochen herausbewegt, bis er weit genug aus dem Knochen herausragt, um eine Keramikkrone zu befestigen.
Phase 1: (Dauer ca. 2-4 Monate) Hier findet die eigentliche Zahnbewegung statt. Dazu ist etwa alle 1-2 Wochen eine Kontrolle notwendig.
Phase 2: (Dauer ca. 4-6 Monate) Hier findet die Ruhezeit statt. In dieser Zeit wird der Zahn an die Nachbarzähne mit Kunststoff angeklebt, damit er in Ruhe in der neuen Position wieder fest mit dem Knochen verwachsen kann.